Fr., 20. Mai

|

Zentral Kino Center

Da stimmt was nicht

Charity

ANMELDUNG UNTEN
OK
Da stimmt was nicht

Zeit & Ort

20. Mai, 19:00 – 21:00

Zentral Kino Center, Lange G. 26, 2700 Wiener Neustadt, Österreich

Event & Tickets

Prof. Adi Hirschal lässt sein Publikum zum ersten Mal hinter die beruflichen und privaten Kulissen blicken: „In Innsbruck geboren, in Linz aufgewachsen, in und an Wien verlorengegangen“, sagt er augenzwinkernd und ein bisschen nostalgisch über sich selbst.

In seinem neuen Bühnenprogramm „Da stimmt was nicht“, zu dem sein aktuelles, gleichnamiges Buch die Vorlage bildet, erzählt er von der Liebe seines Lebens, den unglaublichen Wagnissen, seinen Wanderjahren, den Begegnungen mit berühmten Künstlern und herausragenden Persönlichkeiten wie Elfriede Ott, Werner Schneyder, Giorgio Strehler und Andrea Jonasson, Julia Migenes, Axel Corti, Ludwig Hirsch und Cornelia Köndgen, Marisa Mell und Erika Pluhar, Georg Danzer, seinen „Strizzi-Gesellen“ Wolfgang Böck, Herbert von Karajan, den Hollywood-Legenden Danny Kaye und Patrick Swayze, US-Präsident John F. Kennedy, der Japanischen Kaiserin Köjun und vielen mehr.

Die Besucherinnen und Besucher erleben eine ungewöhnliche und intensive Reise durch sein Universum, zu spannenden und humorvollen Begebenheiten aus seiner Sängerknaben- und Studienzeit – und wie er nach dem Abschluss des Reinhardt-Seminars unbekümmert auszog, um bis heute die Menschen zu begeistern und ihnen Lachen und Staunen ins Gesicht zu zaubern.

Außerdem interpretiert der Publikumsliebling souverän und in seinem für ihn typischen Nuancenreichtum, als besondere Verbeugung vor seinen Fans, die Lieblingssongs, die ihn seit seiner Jugend begleiten und von denen er einige ins Wienerische übersetzt hat – Songs u.a. von Elvis Presley, Frank Sinatra, Randy Newman und Georg Danzer.

„Ich bin überrascht, dass alles wahr ist, was ich da träume. Ich spiele, singe und tanze seit ich denken kann. Wahr ist auch, dass neben mir wer sitzt, der Sehnsucht heißt…“ lässt Publikumsliebling Adi Hirschal sein Publikum hinter die privaten und beruflichen Kulissen blicken.

In seinem neuen Bühnenprogramm „Da stimmt was nicht“, nach dem aktuellen, gleichnamigen Buch, erzählt er von den unglaublichen Wagnissen seines Lebens, den Begegnungen mit berühmten Künstlern, von Schönem und Heiterem, Liebe, Sehnsucht und Schmerz. Kurz, von den Höhen und Tiefen einer wundersamen Karriere, von der er selbst sagt: "Ich bin überrascht, dass alles wahr ist, was ich da träume ..."

Dazu interpretiert er seine Lieblingssongs, die ihn seit seiner Jugend begleiten und von denen er einige ins Wienerische übersetzt hat – Songs u.a. von Elvis Presley, Frank Sinatra, Randy Newman und Georg Danzer.

Mein besonderer Dank gilt Bernhard Müller der diesen Abend für uns alle ermöglicht!

Karten (EUR 15,--, freie Platzwahl) 

können über bernhard.mueller@gmx.at bestellt werden. 

Aufgrund der begrenzten Sitzplätze gilt das Prinzip "First come, first served". Es gilt die 3-G-Regel!

Im Rahmen der Veranstaltung werden Spenden für die Ukraine-Kinderhilfe von SOS Kinderdorf gesammelt!